Lasertag News

Alle aktuellen News findet ihr hier

GLL 1 Spieltag 4 Würzburg

Liebe Lasertagfans,

vergangenen Sonntag, den 05. Februar, wurde in LaserTag Würzburg der 4. Spieltag der German LaserTag League 1 ausgetragen.

Die Teams versammelten sich kurz nach 8:00 Uhr vor Ort, inspizierten die Gegebenheiten in der Arena, besprachen ihre Taktik für das erste Spiel, richteten sich ein bisschen gemütlich ein oder trafen persönliche Vorbereitungen.

Das Moderatorenteam führte seine letzten Tests für den Livestream durch und nach der üblichen Ansprache des Hauptschiedsrichters Alexander „Aki“ Hanstein ging es auch schon los mit dem ersten Spiel.

Wir beschreiben hier wie immer nur die erste Runde, alle Ergebnisse findet ihr hier:
http://challonge.com/de/GLL1Wuerzburg

Das Eröffnungsspiel trugen die Bad Tag Bro’s – BTB gegen den LTC Shadows aus. Statistisch gesehen ist BTB im direkten Vergleich Favorit für dieses Duell.
Doch während Sie letzte Saison in Würzburg mit den Shadows kurzen Prozess machten, entwickelte sich diesmal ein beinhartes, knappes und spannenden Spiel. Immer wieder ging es hin und her und BTB lag zur Halbzeit mit nur 30 Punkten vorn. Die Zweite Hälfte ging ebenso weiter und die Shadows lagen bis 10sec vor dem Schlusspfiff in Führung, bevor BTB den Sack zu machte und das Spiel knapp für sich entschied. Die Shadows wurden zuletzt noch mit -100 Strafpunkten für inaktiven Raumgewinn belegt, was das Ergebnis dann weniger knapp aussehen ließ.

Ein weiterer Kracher war das Spiel zwischen LaserTag Team Mimimi und Ghost – LaserTag. Ghost war von Anfang an leicht überlegen, doch die Spieler von Mimimi bewiesen Zähigkeit und ließen sich nicht in die Defensive zwingen. Durch die Vergabe von -100 Strafpunkten für falsches Zurückziehen an Ghost, lagen die Mainzer zur Halbzeit nur wenige Punkte in Führung. Die zweite Hälfte war schnell und sehr ausgeglichen, niemandem gelang es, einen erspielten Vorsprung lange zu halten, keiner konnte sich leisten, auch nur eine Sekunde unachtsam zu sein.
Die hauchdünne Führung von nur 16 Punkten (2 Markierungen) reichte den Ghost nicht um die Strafpunkte auszugleichen, somit ging der Sieg an Mimimi.

Drittes Spiel – drittes Mal nervenaufreibend spannend. Die Partie gaben sich die Hausherren Randoms – Lasertag Würzburg gegen den Deutschen Meister WatchDogs Hanau Lasertag e.V. .Allein diese Tatsache, versprach ein fesselndes Match – was prompt erfüllt wurde.
Die Randoms erwischten die Hanauer zum start eiskalt und holten in den ersten 3 Minuten einen guten Vorsprung. Das Team um Tobias Hartmann aka „Palme“, ließ sich aber nicht verunsichern, stellte sich schnell auf die Strategie der Würzburger ein und ging zum Ende sogar mit einem Vorsprung in die Halbzeit wie er dünner nicht sein kann – genau 1 Markierung. Auch die zweite Hälfte gestaltete sich hochspannend, die Watchdogs gaben ihre Führung lang nicht ganz aus der Hand, erarbeiteten sich sogar einen passablen Vorsprung.
In der letzten Minute drehten die Randoms noch einmal überraschend auf, holten Punkt um Punkt und drehten das Spiel zum Schluss knapp zu ihren Gunsten.

Das 4. Spiel hätten die Bananas Rosenheim gegen Beamforce ONE austragen sollen. Da die Beamforce an diesem Spieltag nicht antreten konnte, gewannen die Bananas automatisch. Ihr erstes richtiges Spiel ging gegen Ghost. Dieses verloren sie leider sehr deutlich. Im Laufe des Turniers spielten sie sich immer besser auf die Halle ein, für einen weiteren Sieg reichte es am Ende aber trotz allem leider nicht.

Die Teams holten folgende Platzierungen:

1. Randoms – Lasertag Würzburg
2. LaserTag Team Mimimi Mainz
3. Ghost – LaserTag Darmstadt
4. Bad Tag Bro’s – BTB Rosenheim
5. WatchDogs Hanau Lasertag e.V.
6. LTC ShadowsAschaffenburg
7. Bananas Rosenheim
8. Beamforce ONE Rosenheim

Herzlichen Glückwunsch unsererseits an die Randoms, Mimimi und Ghost.
Alle Spiele des Tages waren sehr schön anzusehen und richtig spannend, wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Spieltag der GLL 1.

++++ INFO INFO INFO INFO ++++
Der 5. Spieltag der GLL1 findet nicht wie geplant in LaserTag Halle statt.
Stattdessen wurde der Termin nach Hannover verlegt.
++++ ++++ ++++ ++++ ++++ ++++

Wir danken allen Beteiligten, die diesen Ligabetrieb überhaupt erst möglich machen, es war ein toller Tag.

Kommenden Sonntag findet in Würzburg dann der Spieltag der 2. Liga statt, dazu gibt es von uns natürlich auch einen kurzen Vorbericht. Da die vielen Berichte über 3 Ligen wirklich viel Arbeit darstellen, suchen wir auch immernoch Verstärkung. Also bitte traut euch und meldet euch einfach bei uns wenn ihr uns helfen wollt.

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr

LIKE & SHARE

Lasertag News Channel

GLL 3 Spieltag 3 Mainz

Hallo Lasertag Fans,

Morgen geht es schon wieder mit der ersten Liga los, deswegen kommt hier der Bericht vom Sonntag, dem 29.01.2017, dem ersten Spieltag nach der Winterpause aus der 3. German LaserTag League in LaserTag Mainz
Die Teams trafen sich wie gewohnt um 10 Uhr.

Dieses Mal mit dabei :
WatchDogs Hanau Lasertag e.V. Mannschaft 2
LTC Shadows Mannschaft 2
No Noize
The Tag Tigers – Lasertag Mainz
Kölsche Tägger – Lasertag Köln

Die Black Angels sowie Cardinals Regensburg mussten leider kurzfristig absagen.

Wir werden euch nur die erste Runde des Turniers hier präsentieren. Da leider kein Stream möglich war findet ihr die Punktestände unter http://challonge.com/GLL3Mainz.

Die erste Begegnung war Kölsche Tägger gegen die Shadows 2.

Die Kölner zeigten von Anfang an dass der zweite Platz der Tabelle ihnen gehört und ließen den Shadows auf beiden Seiten kaum Luft zum Atmen.
Das klare Endergebnis von 727 zu 127 verdeutlicht dies.

Die zweite Begegnung war Tag Tigers gegen No Noize.
Das Heimteam zeigte den Aachenern, dass die anfangs geplante defensive Spielweise die falsche Wahl für die Halle ist und so waren beide Halbzeiten nicht überraschend :
Endstand mit 805 zu -147.

Letzten Endes ging der Tagessieg an die Watchdogs 2, die alle Spiele in der Halle wieder für sich entscheiden konnten, wobei das Spiel gegen die Tag Tiger mit gerade mal einem Hit Unterschied ausging (439 zu 431).

Die Kölsche Tägger holten nach der zusätzlichen Niederlage gegen die Tag Tiger Platz 3 , sowie die sonst mit der Holz Medaille platzierten Tag Tigers ihren zweiten Platz in der Heimhalle.

Platz 4 ging an die Shadows 2, die sich mit einem Sieg gegen No Noize durchsetzen konnten, welche dadurch wieder Platz 5 belegten.

Am Ende unseres Berichtes bedanken wir uns bei Lasertag Deutschland , Organisator Aki und dem Schiedsrichter Team, sowie allen anderen, die am Turnier beteiligt waren.
Ohne euren Einsatz wäre das ganze nicht möglich .

Weiter geht es Kurz vor den Karnevalstagen für die GLL3 in Würzburg (19.02.17), morgen jedoch fängt das Ganze schon für die erste Liga an.

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr

Like & Share

Euer Lasertag News Channel

GLL 2 Spieltag 3 Mainz

Liebe Lasertagfans,

am vergangenen Sonntag, dem 22.01.17, fand der 3. Spieltag der German LaserTag League 2 bei LaserTag Mainz statt.
Die Teams trafen sich, wie üblich, um 8:00 Uhr in der Lobby, um sich einzurichten und zum letzten mal die Halle anzuschauen.
Für die Verpflegung sorgte dieses Mal das Mainzer LaserTag Team Mimimi. Vielen Dank hierfür!

Die 1. Spielrunde:

LaserPandas – LaserTag Hannover vs. Most Wanted Targets

Der Tabellenführer legte gleich einmal da los, wo er vor der Winterpause aufgehört hat. Die Pandas holten sich den ersten Punkt des Tages recht deutlich mit 375:15.
Auch in der 2. Halbzeit ließen die Hannoveraner den spürbar überforderten MWTs nicht den Hauch einer Chance und besiegten sie mit 444:-36.
LaserPandas 2:0 Most Wanted Targets

Angels Lasertag vs. Wild Beasts Hanau

Das 2. Spiel des Tages war da schon spannender. Nach einer sehr ausgeglichenen ersten Hälfte konnten die Würzburger Angels zum Ende hin noch einmal Druck machen und den Wild Beasts ihren ersten Punkt mit 214:150 abringen.
Die 2. Hälfte war dann eigentlich eine vermeintlich klare Sache für die Angels Allerdings machten sie es selbst nochmal spannend, da sie 100 Strafpunkte wegen falschem Zurückziehen kassierten. Etwas glücklich holten sie sich so mit 148:120 ihren 2. Punkt.
Angels 2:0 Wild Beasts

Ray Tracers vs. LSC Stigmata

Sehr schnell und mit vielen Offensiv-Wechseln lief die erste Halbzeit dieser Begegnung ab. Denkbar knapp siegten die Darmstädter Ray Tracers mit 235:227. Eine Markierung mehr seitens Stigmata hätte hier zum Unendschieden geführt.
Die 2. Halbzeit war dann wiederum eine klare Sache für die Ray Tracers. Mit 273:137 besiegten sie ihre Hanauer Gegner recht deutlich.
Ray Tracers 2:0 Stigmata

Sixth Sense vs. Scorpions – LaserTag Frankfurt

Die letzte Begegnung der ersten Runde war eine klare Sache für das Heimteam der Sixth Sense. Sie demonstrierten den Scorpions eindrucksvoll, wie man in der Mainzer Arena erfolgreich ist und schlugen sie in der ersten Hälfte mit 370:18.
Die 2. Halbzeit war ähnlich deutlich. Mit gelungenen Runs vor die Base der Frankfurter ließen die Sixth Sense auch hier nichts anbrennen und gewannen mit 404:-28.
Sixth Sense 2:0 Scorpions

Die restlichen Ergebnisse findet ihr hier:
http://challonge.com/de/GLL2Mainz

Der Turniersieg ging dieses Mal an das Mainzer Team von den Sixth Sense. 13 von 14 Punkten holten sie sich und sorgten so für ihren ersten Turniersieg. In der Tabelle machen sie einen riesen Sprung auf Platz 2.

Die LaserPandas aus Hannover holten sich mit einer starken Leistung und 12 Punkten den 2. Platz. Zwar konnten sie sich nicht den 3. Turniersieg in Folge sichern, aber dafür ihren Vorsprung in der Tabelle ordentlich ausbauen.

Der 3. Platz ging, wie schon in Hanau an die Darmstädter Ray Tracers. 9 Punkte erspielten sie sich und nahmen so ihren 2. Pokal mit nach Hause. In der Tabelle liegen sie nun auch auf dem Bronze-Rang.

Die Scorpions aus Frankfurt holten nur einen Punkt weniger als die Ray Tracers und müssen sich so mit der Holzmedaille begnügen. Sie schafften es bis jetzt immer, sich zu steigern, so ist in Würzburg vielleicht ja mal ein Pokal drin. Wir sind gespannt.

Auf Platz 5 landeten dieses Mal die Mädels von den Wild Beasts. Nach einem eher durchwachsen Turnier mit einigen Höhen und Tiefen müssen sie ihren 3. Tabellenplatz durch den schlechteren Score an die Ray Tracers abgeben.

Auch die Angels kamen in Mainz nicht so ganz in Fahrt. So holten sie sich mit 2 Siegen zwar 5 Punkte, haben allerdings auch noch Luft nach oben. Sie fallen auf den 7. Platz in der Tabelle zurück und müssen bei ihrem Heimspiel im Februar nun abliefern.

Einen Tag zum vergessen erwischte Stigmata in Mainz. Nach einigen knappen und engagierten Spielen kommen leider nur 2 Punkte auf das Punktekonto der Hanauer. Da sind wir von ihnen mehr gewohnt,was sie und definitiv in den folgenden Turnieren beweisen können. Sie rutschen nun auf Tabellenplatz 6 und sind sicherlich motiviert, diesen so schnell wie möglich in Richtung oberes Mittelfeld zu verlassen.

Mit ebenfalls 2 Punkten, aber schlechterem Score geht der 8. Platz an die Most Wanted Targets aus Köln. Das ersatz- und verletzungsbedingt geschwächte Team fand leider nicht wirklich in’s Turnier. Nun bleibt ihnen nur weiter hart zu trainieren, um den Anschluss nicht zu verlieren und die rote Laterne möglichst bald abzugeben.

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr

LIKE & SHARE

Euer Lasertag News Channel

GLL 1 Spieltag 3 Mainz

Liebe Lasertagfans,

vergangenen Sonntag, den 15.01.2017 war die Winterpause für die Teams der 1. German LaserTag League vorbei. Sie trafen sich in Mainz um den dritten Spieltag auszuspielen.

Verpflegung übernahmen die Mainzer Drittligisten The Tag Tigers – Lasertag Mainz mit Kaffee, Kuchen und Hot Dogs. Vielen Dank dafür!

Den Spielplan findet ihr unter: http://challonge.com/de/GLL1Mainz

Leider gab es keinen Stream, aber auf unserer Seite haben wir viele Livevideos gepostet, schaut euch die mal an!

Diesmal eröffnete der LTC Shadows und das LaserTag Team Mimimi das Turnier.
Beamforce ONE trat leider in Mainz aus personellen Gründen nicht an. Wir geben euch wieder einen kurzen Überblick über die Spiele der ersten Runde.

LTC Shadows vs. LaserTag Team Mimimi

In der Heimathalle der offensiven Katzen konnte das Aschaffenburger Team um Andre Eisen wenig dagegensetzen. Keine absolute Klatsche aber eine doch recht deutliche Niederlage mussten die Shadows in ihrem ersten Spiel einstecken. Am Ende standen 687 : 343 zugunsten der Mainzer Mimimi auf dem Scoreboard.

Bad Tag Bro’s – BTB vs. WatchDogs Hanau Lasertag e.V.

GLL Platz 2 gegen GLL Platz 3 aus der Saison 15/16.
Viertplatzierter bei der Deutschen Meisterschaft gegen den Deutschen Meister. Vize Deutscher Pokal Sieger gegen Deutscher Pokal Sieger.
Defense vs. Offense.
Dieses Spiel ist immer ein knaller, und so langsam scheinen die Rosenheimer BTB auch wieder zu alter Stärke zurück zu finden. Gegen die WatchDogs aus Hanau reicht es dann doch noch nicht so ganz und die Rosenheimer starten mit einer 533 : 285 Niederlage ins Turnier.

Ghost – LaserTag vs. Bananas Rosenheim

Schaut man sich die Statistiken beider Teams an, geht man doch stark davon aus, dass die Ghost einen lockeren Spaziergang vor sich haben. Aber dem war nicht so, ist nicht so und es wird bei dieser Begegnung wohl nie so sein. Die Bananas sind ein Team, welches es den Ghost wohl immer besonders schwer macht. Zwar gingen die Ghost bis jetzt meist als Sieger bei diesem Duell vom Feld, doch bisher war das immer eine ganz enge Geschichte. Diesmal gelang es den Rosenheimern aber leider nur in der ersten Hälfe den Ghost Kontra zu bieten, in der zweiten Spielhälfte knickten sie leider ein und gaben das erste Spiel mit einem Endstand von 129 : 565 an die Darmstädter ab.

Randoms – Lasertag Würzburg vs. Beamforce One

Die Randoms konnten sich Aufgrund der Nichtteilnahme der Beamforce One an diesem Sonntag Morgen noch ein wenig ausruhen. Sie mussten erst im letzem Spiel der zweiten Runde ran und das gleich gegen den Tabellenführer. Das Achsenduell gewannen auch erwartungsgemäß die Ghost mit 329 : 593

Mimimi wurden ihrer Favoritenrolle gerecht, gewannen alle Spiele und konnten sich somit in der Tabelle um einen Platz verbessern, mit jetzt sogar 4 Punkten vor ihrem nächstem Verfolger und nur 2 Punkten hinter dem Tabellenführer. Gratulation!

Für Ghost war es wieder ein guter Spieltag. Sie erreichten wieder den 2. Platz, hier scheint sich ein Muster zu zeigen. Das Rennen um den Titel bleibt auf jeden Fall spannend. Aktuell nur 2 Punkte vor den Mainzer Mimimi.

Die Watchdogs wurden von den Mimimi überholt und rutschten auf Tabellenplatz 3. Sie lieferten einige sehr schöne Spiele, verloren aber die Spiele gegen Mimimi, Ghost und die Randoms. Aktuell haben Sie 8 Punkte Vorsprung vor dem Tabellenvierten, doch wollen sie weiterhin um den Titel spielen, dürfen sie in den nächsten Spieltagen kaum mehr Spiele verlieren.

Die Randoms konnten sich diesmal gegen Bananas und Watchdogs durchsetzen und blieben den Shadows dadurch dicht auf den Fersen. Sie hielten damit den fünften Platz.

BTB steigerten sich an ihrem 2. Spieltag bereits auf 8 Punkte. Sie konnten diesmal gegen die Randoms, die Shadows und die Bananas gewinnen.

Ein schlechter Tag war es dieses Mal für die Bananas. Sie konnten kein Spiel gewinnen und mussten sich mit 2 Punkten durch das Fehlen von Beamforce One zufriedengeben.

Die Shadows spielten ein paar sehr gute und auch knappe Spiele, konnten sich aber nur zwei Siege sichern und fuhren mit 6 Punkten nach Hause. Tabellenplatz 4 gehalten.

Unser Vorbericht für den ersten Spieltag der GLL 2 kommt sofort hinterher, bitte entschuldigt, dass es diesmal so lange gedauert hat.

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr

LIKE & SHARE

Lasertag News Channel

GLL 3 Spieltag 2 Hanau

Hallo Lasertag Fans,

Etwas verspätet (ja auch wir Redakteure haben noch ein privat leben 😉 ) der Bericht vom Sonntag, dem 20.11.16, dem Spieltag 2 der 3. German LaserTag League. Ebenfalls in LaserTag Hanau.
Die Teams trafen sich wie gewohnt um 10 Uhr.

Dieses Mal mit dabei :
WatchDogs Hanau Lasertag e.V. 2
Cardinals Regensburg
No Noize
The Tag Tigers – Lasertag Mainz
Kölsche Tägger – Lasertag Köln
Die Black Angels mussten leider kurzfristig absagen.

Wir werden euch nur die erste Runde des Turniers hier präsentieren. Die restlichen Spiele sind auf dem Twitch.tv Channel : Lasertag Deutschland zu finden oder nur die Punktestände unter http://challonge.com/de/GLL3Hanau16 .

Die erste Begegnung war Tag Tigers gegen die Cardinals.
Die Tag Tigers sicherten sich auf der starken roten Seite von Anfang an die Brücke und wehrten auch souverän die Angriffe der Cardinals ab, doch durch hohe Punktstrafen (400 auf Seiten der TTT und 100 auf Seiten der Cardinals) gab es nur einen kleinen Vorsprung von 244 Punkten (Halbzeitstand nach Strafpunkten von 34 zu -210).
In der zweiten Hälfte konnten die Cardinals nach 2 Anstürmen die Brücke erobern und diese gut verteidigen.
Trotz 100 Strafpunkten für die Cardinals setzten sie sich mit 304 zu -108 durch.
Somit entschieden die Strafpunkte das erste Spiel
Endstand Cardinals 94, Tag Tigers -74.

Die zweite Begegnung war Watchdogs2 gegen No Noize.
Das Heimteam ließ nichts anbrennen und sicherte sich innerhalb der ersten Minuten in beiden Spielhälften die Brücke. Egal welchen Versuch No Noize unternahm, es gab keine Chance hoch zu kommen oder Punkte zu machen.
Der Endstand war mit 1182 zu -418, nicht überraschend, dennoch etwas deprimierend für die Newcomer.

Letzten Endes ging der Tagessieg (wie erwartet) an die Watchdogs 2, die alle Spiele in der Heimhalle wieder für sich entscheiden konnten.
Die Kölsche Tägger holten den zweiten Platz & Cardinals den dritten Platz auf dem Treppchen.
Platz 4 ging an die Tag Tiger und No Noize landete wieder auf dem 5. Platz.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei Lasertag Deutschland , Organisator Aki und dem Schiedsrichter Team, sowie allen anderen, die am Turnier beteiligt waren.
Wie immer danke für euren Einsatz.

Jetzt geht es erstmal in die verdiente Winterpause und im Januar melden wir uns spätestens wieder mit der GLL1 aus Mainz.

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr

Like & Share

Euer Lasertag News Channel

GLL 2 Spieltag 2 Hanau

GLL 1 Spieltag 2 Hanau

Liebe Lasertagfans,

vergangenen Sonntag, den 6.11.2016 trafen sich alle Teams der 1. German LaserTag League in LaserTag Hanau um den zweiten Spieltag auszuspielen.
Verpflegung übernahmen in die Watchdogs mit Kaffee, Kuchen und leckeren Semmeln. Vielen Dank dafür!

Den Spielplan findet ihr unter: http://challonge.com/de/GLL1Hanau16
Die Spiele nocheinmal ansehen könnt ihr hier:
www.twitch.tv/lasertag_deutschland

Gleich in der ersten Runde gab es spannende Spiele, als Opening gleich die Favoriten Mimimi gegen Watchdogs. Wir geben euch wieder einen kurzen Überblick über die Spiele der ersten Runde.

LaserTag Team Mimimi vs. WatchDogs Hanau Lasertag e.V.
Zu Beginn gleich das wahrscheinlich schnellste und aktionsreichste Spiel des Tages. Die Watchdogs, natürlich gut trainiert in der eigenen Halle, starten mit Vollgas gegen die schnellen Mainzer und konnten gleich zu Anfang der ersten Halbzeit die Brücke erobern. Doch Mimimi gaben nicht auf und versuchten verbissen bis zum Schluss die Brücke wieder zurückzuerobern. Nach der ersten Halbzeit lagen sie trotzdem 600 Punkte zurück. In der zweiten Halbzeit gehörte die Brücke dann den Mimimi und sie machten sich daran, die Punkte aufzuholen. Jetzt war es an den Watchdogs sie wieder zu erstürmen, was ihnen kurz vor Schluss sogar noch gelang. Am Ende reichte es punktmäßig nicht mehr für die Mimimi und die Watchdogs fuhren ihren ersten Sieg des Tages ein. Insgesamt ein sehr aufregendes Spiel!

LTC Shadows vs. Bananas Rosenheim
Die erste Halbzeit den beiden Mannschaften war sehr ausgeglichen, ein stetiges hin und her auf beiden Ebenen ohne klaren Favoriten. Nach der Halbzeit verloren die Bananas allerdings die Brücke und konnten nur je sehr kurz zurückerobern. Die Shadows gewannen das Spiel.

Bad Tag Bro’s – BTB vs. Beamforce ONE
Zu Anfang wirkte die Partie ausgeglichen, beide Mannschaften waren auf der Brücke vertreten. Gegen Mitte der erste Halbzeit verdrängten BTB die Beamforce von ihrem eigenen Turm, diese konnten ihn sich erst kurz vor Ende wieder zurückholen. Auch in der untersten Ebene überzeugte die Beamforce zum Ende der ersten Halbzeit mit schönen Aktionen. BTB wirkte etwas unkoordiniert, trotzdem gingen sie mit leichtem Vorsprung in die zweite Hälfte. In dieser eroberten sie gleich zu Anfang die Brücke und dominierten das Spiel bis zum Ende.

Ghost – LaserTag vs. Randoms – Lasertag Würzburg
In der ersten Halbzeit schienen die Randoms zuerst überlegen, doch Ghost schafften es nicht nur wieder auf die Brücke, sondern verdrängten die Randoms gänzlich. In der zweiten Halbzeit wurden alle Randoms auf dem Weg auf die Brücke abgefangen und Ghost beherrschten diese Hälfte von Anfang an. Die Randoms versuchten immer wieder auf die Brücke zu gelangen, aber konnten sich nicht durchsetzten.

Die Watchdogs können sehr zufrieden mit sich sein. Sie haben mit 7 Siegen und somit 14 Punkten alles rausgeholt aus ihrer Heimhalle und nebenher noch einen hohen Score erzielt. Gratulation!

Mimimi verloren die Tabellenführung trotz sehr guter Spiele. Aber ihre Heimhalle wird die nächste sein. Werden sie dort wieder aufholen?

Für Ghost war es ein guter Spieltag, sie mussten sich wiederum nur dem Tagessieger geschlagen geben und errangen damit die Tabellenführung nach dem zweiten Spieltag.

Die Randoms konnten sich diesmal auch gegen Mimimi und die Shadows durchsetzen und verbesserten sich so im Vergleich zu Aschaffenburg um einen Sieg. Damit blieben wie schon am ersten Tag auf dem 5. Platz.

Ein guter Einstieg war ihr erster Spieltag mit 6 Punkten für BTB. Sie waren in Aschaffenburg nicht dabei und konnten sich gleich auf den vorletzten Platz vorarbeiten.

Ein schwarzer Tag für Beamforce One. Ihnen gelang nicht nur kein Sieg, sie mussten auch mit einen Minusscore aus dem Spieltag gehen. Kopf hoch!

Auch für die Shadows hätte es in ihrer neuen Heimat besser laufen können. Sie setzten sich zwar gegen alle drei Rosenheimer Teams durch, mussten sich aber den anderen vier Teams geschlagen geben. Sehr Schade nachdem Aschaffenburg ein so guter Start war.

Die Bananas hätten auch mehr rausholen können. Sie besiegten zwar ihre Kontrahenten aus der Heimat und konnten sich im Spiel gegen die Watchdogs sogar Pluspunkte sichern, aber am Ende reichte es nur für 4 Punkte.

Die aktuelle Tabelle nach dem 2. Spieltag:
1. Ghost: 24 Punkte, 6224 Score
2. Watchdogs: 22 Punkte 8468 Score
3. Mimimi: 20 Punkte 6304 Score
4. Shadows: 16 Punkte 4653 Score
5. Randoms: 14 Punkte 5278 Score
6. Bananas: 8 Punkte 2816 Score
7. Bad Tag Bro´s: 6 Punkte 1131 Score
8. Beamforce One: 2 Punkte -1043 Score

Insgesamt war es ein sehr schöner kameradschaftlicher Spieltag mit sehr guter Stimmung. Vielen Dank an alle Beteiligten dafür.

Wir melden uns die Woche nochmal mit unserem Vorbericht für den ersten Spieltag der GLL 2.

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr

LIKE & SHARE

Lasertag Newschannel

GLL 3 Spieltag 1 Aschaffenburg

Hallo Lasertag Fans,

Wie auch die vorigen Turniere fand der erste Spieltag der dritten German LaserTag League, am 30.10.16, in LaserTag Aschaffenburg statt.
Nach einer Hallenbegehung und nochmaligem Erklären des Regelwerks durch den Head Judge Aki begann das Turnier um 11 Uhr für die folgenden Teams:

Die zweite Mannschaft der WatchDogs Hanau Lasertag e.V.,Cardinals Regensburg, The Tag Tigers – Lasertag Mainz, No Noize, Kölsche Tägger – Lasertag Köln und die Foo Fighters

Anders als in der zweiten Liga gab es hier nicht pro Halbzeit einen Punkt, sondern für den Sieg zwei Punkte und für ein Unentschieden einen.

Nach dem letzten Spiel werden dann Punkte anhand der Platzierung und der teilnehmenden Teams vergeben, in dieser Liga maximal 6 und minimal 1.

Das erste Spiel bestritten die Cardinals gegen die Foo Fighters.
Trotz der fehlenden Turniererfahrung der Foo Fighters kämpfte das Team um jeden Punkt und um jede Barrikade, doch die Cardinals demonstrierten, dass sie die zweite Liga um nur einen Punkt verpasst haben und gewannen beide Halbzeiten souverän mit einem Endpunktestand von 964 zu -332.

Das zweite Spiel bestritten die Kölsche Tägger gegen NoNoize – ebenfalls Kölner.
Die zwei Teams kannten sich von dem ein oder anderem Training aus der Heimarena. No Noize ist ebenfalls ein neu eingestiegenes Team auf dem System Lasertag Deutschlands und unterschätzte den Vorteil, die Halle zu kennen. Laut Eigenaussage wiegt Hallenkenntnis hier schwerer als auf anderen Lasertag Systemen.
Kölsche Tägger gewannen die Partie mit 486 zu -58.

Das letzte Spiel der ersten Runde bestritten die Tag Tigers gegen die Watchdogs 2.
Das Spiel war etwas ausgeglichener, da beide Mannschaften die Halle kannten und Turniererfahrung vorweisen konnten.
Dennoch zeigten die Hanauer Hunde in beiden Halbzeiten wer die Nase vorne hat und gewannen mit einem Endpunktestand von 277 – 461.

Im ersten Spiel der zweiten Runde waren dann No Noize und die Cardinals Matchpartner. No Noize zeigte in der ersten Halbzeit, dass sie nicht zu unterschätzen sind und kämpften sich bis auf wenige Punkte an die Cardinals heran. In der zweiten Halbzeit spielten die Cardinals ihre Erfahrung aus und rieben das Neulingsteam gut auf, sodass No Noize sich mit 45 zu 517 geschlagen geben musste.

Jetzt durften die Foo Fighters gegen die Watchdogs 2 ran.
Die Watchdogs 2 unterschätzten die Gegner in keiner Situation und behielten über die ganze Distanz die Oberhand. Abgekämpft verließen die beiden Teams die Halle mit einem Ergebnis von 1235 zu – 405. Bahnt sich hier schon ein Favorit für den ersten Platz an?

Das Letzte Spiel der zweiten Runde bestritten die Tag Tigers und die Kölsche Tägger. Dass die Kölner Samstag schon angereist waren um die Halle kennenzulernen und Positionen einzutrainieren zahlte sich aus, doch es wurde trotzdem nicht einfach für die Kölner. Die Tag Tigers zeigten sich auf der toten Seite sehr stark und ließen die Kölner um jeden Punkt rennen und kämpfen, jedoch sprach das Endergebnis leider gegen die Mainzer mit 157 – 325.

Der Tagessieg ging an die Watchdogs 2 die alle Spiele für sich entscheiden konnten und somit 6 Punkte für die Ligatabelle sich einstreichen.
Herzlichen Glückwunsch für diesen guten Einstieg, wir werden sehen ob ihr nächsten Monat in eurer Heimhalle den Platz verteidigen könnt.

Mit nur einem verlorenen Spiel stehen die Kölsche Tägger auf Platz 2 der Tabelle. Ein starker Auftritt und wie es aussieht der Beginn eines harten Kampfes um den ersten Platz. 5 Punkte für die Tabelle und verdientes Silber, Herzlichen Glückwunsch.

Der 3. Platz geht an die Cardinals, sie zeigten damit das sie ganz vorne mitspielen können. Herzlichen Glückwunsch hierzu und verdiente 4 Punkte für die Tabelle.

Wir beglückwünschen die restlichen 3 Teams zu ihren guten Leistungen am ersten Spieltag der Saison. Die Tabelle wird später als Bild angefügt, wer zu jedem Spiel die Punktestände wissen möchte wird diese wie gewohnt auf
http://challonge.com/de/GLL3Aburg finden.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei Lasertag Deutschland , Organisator Aki und dem Schiedsrichter Team, sowie alle anderen die am Turnier beteiligt waren.

Danke für euren Einsatz.

Am Sonntag geht es auch schon weiter mit der ersten GLL dieses mal in Hanau.

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr

Like & Share

Euer Lasertag News Channel

GLL 1 Spieltag 1 Aschaffenburg

Liebe Lasertagfans,

am vergangenen Sonntag, den 16.10.2016 startete die German LaserTag League in ihre zweite Saison. Der erste Spieltag fand in LaserTag Aschaffenburg statt und hatte einige interessante Spiele zu bieten.

Zur neuen Saison gibt es einige Änderungen.

So teilte sich die GLL nach ihrer ersten „Qualifikationssaison“ nun in 3 einzelne Ligen auf: GLL 1-3, wobei die ersten 8 der letzten Tabelle sich für die erste Liga Qualifizierten, die nächsten 8 für die zweite Liga und ab Platz 17 gibt es ein Ticket für die dritte Liga. Letztere bleibt über die ganze Saison für die Anmeldung neuer Teams offen, also wenn ihr ein neues Team gründen wollt, meldet euch an und räumt das Feld von hinten auf!

Außerdem wurde das Turniersystem geändert. Ab sofort spielt immer jeder gegen jeden (wie man es von einem normalen Ligabetrieb kennt), was für jedes Team immer 7 Spiele garantiert.

Es gibt also keinen Turnierbaum mehr, der ein vorzeitiges Ausscheiden ermöglicht. Dafür wird jedes einzelne gewonnene Spiel mit 2 Punkten gewertet, womit man pro Spieltag 0-14 Punkte ergattern kann.

Um 8 Uhr in der Früh ging es wie gewohnt los. Die Teams reisten an, bezahlten ihre Turniergebühr, das ehemalige Hausteam LTC Shadowssorgte mit Kaffee, heißen Waffeln und Kuchen für das leibliche Wohl der Gäste und sobald sich alle eingerichtet hatten begann auch schon das Turnier.

Den Spielplan findet ihr hier: www.challonge.com/de/gll1Aburg

Die Spiele nocheinmal ansehen könnt ihr hier:

www.twitch.tv/lasertag_deutschland

Wir beschreiben hier nur die ersten 4 Auftaktspiele – die weiteren Ergebnisse der Spiele des ersten Spieltages könnt ihr dem Challonge entnehmen.

WatchDogs HANAU vs. Beamforce ONE

Die Rosenheimer starteten direkt defensiv und besetzten die Kreuze vor der Base. Kann funktionieren, wer das Mapping kennt weiß aber, dass das in Aschaffenburg durch die fehlende Deckung vor der Basis ein sehr hohes Risiko darstellt. Die Watchdogs kennen die Halle wesentlich besser und nutzten den Fehler der Beamforce gnadenlos aus. Hinzu kamen 200 Strafpunkte für die Rosenheimer Truppe wegen Rückzugsfehlern, die das Spiel zwar nicht entschieden, den Score aber extrem ins Minus verschoben.
Brillianter Auftaktsieg für den Deutschen Meister.

Bananas Rosenheim vs. LaserTag Team Mimimi

Das Mainzer Team Mimimi kennt die Arena ziemlich gut, trainierten sie doch einige Male vor dem Turnier mit den Shadows. Die mangelnde Hallenkenntnis wurde den Bananas zum Verhängnis.

Nach einem etwas verhaltenen Start der Rosenheimer drückte Mimimi sie ziemlich weit in die eigene Hälfte. Obwohl es den Bananas gelang, völliges Chaos zu verhindern und immer wieder dagegen zu halten, verloren sie das Spiel doch deutlich.

LTC Shadows vs. Randoms – Lasertag Würzburg

Die letzte Begegnung der beiden Teams hier in Aschaffenburg ging knapp für die Shadows aus, wurde aber nur durch Strafpunkte entschieden. Auch diesmal regnete es Strafpunkte. -200 für die Randoms und -100 für die Shadows. Die Randoms zeigten ihre spielerische Qualität in der ersten Hälfte und holten eine angenehme Führung heraus. Die 100 Strafpunkte für die Würzburger bescherten den Shadows aber trotzdem eine gewonnene 1. Hälfte. Nach dem Wechsel blieb das Spiel weiter sehr knapp, die Shadows drehten aber etwas auf. Der neue Schiedsrichter setzt das Regelwerk konsequent durch und verteilte noch einmal beiden Teams je 100 Strafpunkte. Die Shadows siegen mit 104 Punkten Vorsprung. Rechnet man die Strafpunkte heraus, sieht man erst wie superknapp das Spiel war, denn die Differenz beträgt dann nur 4 Punkte.

Ghost – LaserTag vs. LaserTag Team Mimimi

Da die nicht anwesenden Bad Tag Bro’s – BTB eigentlich der Auftaktgegner für Ghost wären, sehen wir uns stattdessen das erste ausgetragene Match der Ghost an, gegen Mimimi.

Beide Mannschaften kamen zu Beginn gut ins Spiel und es blieb über die ganze Distanz in beiden Hälften ziemlich ausgeglichen und nach Score gewinnen die Darmstädter Ghost das Spiel sehr knapp. Durch die kassierten 300 Strafpunkte geht der Sieg allerdings an die Mainzer Mimimi.

Am Ende des Tages war es der Tag der Mainzer Mimimi. Alle 7 bzw. 6 Spiele gewonnen. Ihr Durchhaltevermögen nach 1 1/2 Jahren ohne Titel hat sich nach diesem Spieltag wohl endlich bezahlt gemacht.

Die Ghost glänzten mit einer souveränen Leistung, doch zum Tagessieg hat es diesmal nicht gereicht.

Die Shadows ärgern 2 der „Big 5“ und überraschen erneut mit einer soliden Leistung ihre Gegner.

Für den Deutschen Meister lief nach dem drittem Spiel gar nichts mehr. Enttäuschte Gesichter nach dem erstem Spieltag bei den Hanauern.

Die Überraschungstüte aus Würzburg, die Randoms, überzeugten leider erneut nicht und gewannen nur 2 Spiele.

Die Bananen haben wohl in offensiv geprägten Hallen nach wie vor noch ihre Defiziete. Obwohl es von Spiel zu Spiel immer etwas besser wurde, reichte es nur für einen Sieg.

Beamforce One kamen nach der heftigen Klatsche im ersten Spiel auch nicht mehr so richtig in den Spieltag rein. Zum Schluss gabs nur die geschenkten Punkte ihrer Rosenheimer Kollegen die nicht antreten konnten.

Bad Tag Bro’s konnten leider aus personellen Gründen nicht am ersten Spieltag Teilnehmen und haben somit auch 0 Punkte.

Hier nochmal die Aktuelle Tabelle nach dem erstem Spieltag:

1. LaserTag Team Mimimi 14 Punkte 3203
2.Ghost – LaserTag 12 Punkte 3081
3.LTC Shadows 10 Punkten 2702
4.WatchDogs HANAU 8 Punkte 3484
5.Randoms – Lasertag Würzburg 6 Punkte 2572
6.Bananas Rosenheim 4 Punkte 1731
7.Beamforce ONE 2 Punkte 341
8.Bad Tag Bro’s – BTB 0 Punkte 0

Wir melden uns die Woche nochmal mit unserem Vorbericht für den ersten Spieltag der GLL 2.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei Lasertag Deutschland für den Support und für das ausgetragene Turnier.

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr

LIKE & SHARE

Lasertag Newschannel

GLL 2 Spieltag 1 Aschaffenburg

Liebe Lasertagfans,

am letzten Sonntag, den 23.10.16, fand der erste Spieltag der GLL2 statt. Austragungsort war die Arena von LaserTag Aschaffenburg. Durch das neue Spiel- und Punktesystem, das wir im Vorbericht schon erklärt haben, wurde das Turnier bis zum Schluss spannend und hatte auch einige richtige Highlights zu bieten.

Um 8:00 Uhr trafen sich die 8 teilnehmenden Teams in der Halle, um sich einzurichten, die Halle nochmal anzuschauen und die finalen Taktiken für die ersten Spiele zu beraten. Das Turnier startete dann um 9:00 Uhr.

Wir werden euch hier von den ersten vier Spielen berichten. Die anderen Ergebnisse gibt es unter http://challonge.com/de/gll2aburg

Ray Tracers vs Wild Beasts Hanau

Die Ray Tracers starteten auf der roten Seite ziemlich gut und konnten einige gute Akzente in der Offensive setzen. Aber auch die Wild Beasts, die ihre ehemalige Heimhalle natürlich bestens kennen, kamen gut ins Spiel. Beide Teams spielten absolut auf Augenhöhe und lieferten sich einen sehr unterhaltsamen Schlagabtausch. So wurde die erste Hälfte zu einem ziemlichen Krimi, den die Beasts ganz knapp für sich entschieden. Damit ging der erste Punkt des Tages nach Hanau. 100:96 für die Wild Beasts hieß es am Ende.

In der zweiten Halbzeit spielten die Hanauer Mädels richtig stark auf und dominierten von Anfang an. Die Ray Tracers, auf der etwas schwächeren grünen Seite, hatten dem starken Auftritt der Biester nicht mehr viel entgegenzusetzen. Für sie galt es nun, das Spiel abzuhaken und sich auf die nächsten zu konzentrieren. 326:-10 für die Wild Beasts.

Endstand: Ray Tracers 0:2 Wild Beasts

Angels Lasertag vs The Most Wanted Targets

Den Start erwischten die Angels etwas besser, allerdings kamen die MWTs schnell wieder ran und gingen in Führung. Das Team aus Köln erarbeitete sich einen Vorsprung und hatte das Match gut unter Kontrolle. Die Franken legten dann aber nochmal eine Aufholjagt hin und machten es doch nochmal spannend. Zum Ende waren aber wieder die Kölner am Zug und drückten die Angels in die Defensive. Nach einem weiteren Lasertag-Krimi holten sich die MWTs ihren verdienten ersten Punkt.
219:163 für MWT

Die zweite Hälfte entwickelte sich schnell zu einer klaren Angelegenheit für die Würzburger Angels. Das junge Team spielte in der Offensive konsequent und stellte die Laufwege der MWTs geschickt zu. Immer wieder gelang es den Runnern der Angels die gegnerische Defensive aufzumischen. Den Most Wanted Targets merkte man an, dass sie mit der grünen Seite noch nicht wirklich klar kamen.
329:17 für die Angels

Endstand: Angels 1:1 Most Wanted Targets

LaserPandas – LaserTag Hannover vs Scorpions – LaserTag Frankfurt

Für die Laserpandas ging es gleich mal richtig ordentlich los. Sie drängten die Scorpions ziemlich schnell in die Snapperkreuze vor der Base. Auf der stärkeren roten Seite kontrollierten die Hannoveraner das Spiel souverän und ließen nicht viel zu. Die Recharge-Runs der Scorpions zeigten leider nicht die erhoffte Wirkung, sodass die Pandas den ersten Punkt nach Hannover entführten.
185:-82 für die Laserpandas

Auch in der zweiten Halbzeit erwischten die Pandas den besseren Start. Anders als die Teams davor schaffte es die Mannschaft aus Niedersachsen auch auf der grünen Hälfte der Arena das Spiel zu beherrschen. Den Scorpions gelang es auch hier nicht, das Ruder noch rumzureißen und mussten für’s erste eine Nullnummer hinnehmen. Für sie galt es nun, den Lose schnell zu verdauen und die Konzentration auf das nächste Spiel zu lenken. Die Laserpandas setzten mit einem sehr starken Auftritt ein dickes Ausrufezeichen und holten sich verdientermaßen zwei Punkte.
363:3 für die Pandas

Endstand: Laserpandas 2:0 Scorpions

LSC Stigmata vs Sixth Sense

Stigmata zeigte in der ersten Hälfte gleich einmal, dass mit ihnen heute zu rechnen ist. Die Ex-Aschaffenburger nutzten ihre Erfahrung in dieser Halle hervorragend aus, machten von Anfang an sehr viel Druck auf die Defensive der Sixth Sense, die sich sichtlich schwer taten, sich zu befreien.
352:-16 für Stigmata

Nach dem Seitenwechsel gab es in den ersten drei Minuten ein Kopf an Kopf Rennen, bei dem die Führung ständig wechselte. Danach gelang es den Sixth Sense aber, einen Vorsprung herauszuspielen. Die Mainzer ließen dann auch nichts mehr anbrennen und brachten ihre Führung souverän über die Zeit. Somit gab es die zweite Punkteteilung des Tages, mit der beide Teams einen guten Turnierstart hinlegten.
247:11 für Sixth Sense

Endstand: Stigmata 1:1 Sixth Sense

Der Tagessieg ging an sehr souveräne Laserpandas aus Hannover, die sich 13 von 14 möglichen Punkten holten. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung!

Mit 9 Punkten auf Platz 2 standen am Ende des Tages Stigmata aus Hanau. Verdientes Silber für einen sehr starken Auftritt! Herzlichen Glückwunsch!

Der 3 Platz geht ebenfalls nach Hanau. Die Wild Beasts spielten ein sehr gutes Turnier und dürfen sich zu Recht über Bronze und 8 Punkte freuen. Auch hier Herzlichen Glückwunsch!

Wir beglückwünschen auch alle anderen Teams für ihre guten Leistungen an diesem ersten Spieltag. Alle 8 Teams haben tolle Spiele abgeliefert und gezeigt, dass das Feld in der GLL2 sehr nah beieinander ist. Die Tabelle ist unten als Bild beigefügt.

Funfact:
Bei all der Freude über ihren Tagessieg vergaßen die Laserpandas ihr wichtigstes Teammitglied – ihr Maskottchen. Die Most Wanted Targets nutzten diese Gelegenheit natürlich sofort für eine Entführung aus (Details auf der Teamseite der MWT).

An dieser Stelle bedanken wir uns bei Lasertag Deutschland, Organisator Aki mit seinem Schiedsrichteteam und allen anderen, die am Turnier beteiligt waren für ihren Einsatz.

Diese Woche wird es dann auch schon wieder den Vorbericht für die GLL3 geben.

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr

LIKE & SHARE

Euer Lasertag News Channel

Kontakt Info

LaserTag GmbH

Schmidstraße 12

60326 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 5960386